Begeistert von Radio-Wellen

Weil man es heute nicht anders kennt, denkt kaum jemand darüber nach.
Aber genauer betrachtet, ist es schon faszinierend, wenn man mit einer Kiste, in der mehr oder weniger viele elektronische Bauteile stecken, Signale hörbar macht, die (beinahe) im selben Moment irgendwo, vielleicht hunderte oder gar tausende Kilometer entfernt, mit einem Funksender erzeugt werden.

Erstaunlicherweise ist es bei Wahl der richtigen Frequenzen zur richtigen Tageszeit möglich, dass man mit einem Mini-Sender von ein paar Watt Sendeleistung wesentlich größere Entfernungen überbrückt, als ein 10000-W-Sender auf einer anderen Frequenz.
... weiterlesen

Reparatur-Versuch an einem Röhrenradio Undine II

Als ich vor einiger Zeit unterwegs war, sah ich am Straßenrand ein verwaistes altes Radio stehen.
Ich war schon daran vorbei aber dann trieb mich die Neugier doch zurück, um einen Blick darauf zu werfen.
Es war ein Röhrenradio vom Typ „Undine II“ und von Lackschäden abgesehen, sah es äußerlich gar nicht so schlecht aus. So keimte die Idee, einen Versuch zu starten, diesen Empfänger-Veteranen wieder zum Leben zu erwecken. Ich packte die Kiste ein und nahm sie erst einmal mit nach Hause.
... weiterlesen

Radio selber bauen mit Transistoren

Die ersten Germaniumtransistoren machten das Radio bauen interessant

Wie schon berichtet, konnte ich mir in den Anfangszeiten meiner Radiobasteleien typengerechte Transistoren nicht leisten. Aber irgendwann gelang es mir sogenannte Basteltransistoren zu bekommen, die zwar für Industrieschaltungen wegen Abweichungen einzelner Kennwerte nicht brauchbar waren, für viele Basteleien aber gut funktionierten.
... weiterlesen

Empfangsversuche mit Germaniumdioden

Ende der 1950er Jahre kamen die ersten Germanium-Dioden, wie die OA625, Germanium-Transistoren der OC8xx-Baureihe und das erste Transistor-Taschenradio „Sternchen“ auf den Markt.
Mit den Transistoren und Dioden gab es für das „Radio selber bauen“ natürlich wesentlich bessere und einfachere Voraussetzungen.
... weiterlesen

Erste Erfolge mit Röhren

Ich hatte schon mit Metall- und Elektrobaukästen, Lämpchen, Batterien und einem kleinen Experimentiertrafo gebastelt. Im Radiolehrbuch konnte ich lesen, dass Radios z.B. mit Trioden und Penthoden gebaut werden aber von der Vielzahl der vorhandenen Röhrentypen und den Röhrendaten hatte ich keinen blassen Dunst.
Aber so eine Triode wollte ich von meinem Vater jetzt haben, ohne zu wissen, dass ich mit meiner Taschenlampenbatterie als Spannungsquelle nicht viel erreichen würde.
... weiterlesen

Wie ich zum Radio selber bauen kam

Schon als Steppke war ich von einem speziellen Radio begeistert.
Mein Vater hatte gemeinsam mit seinem Onkel schon Jahre zuvor ein Radio selber bauen wollen und mit einem Bausatz der Marke Ingelen war ihnen das auch gelungen.
... weiterlesen